Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Weik, Bernd

 

Ertrag ist für Winzer Bernd Weik der entscheidende Punkt in Sachen Qualität. Daher werden in fast der Hälfte des Betriebes die Erträge drastisch reduziert – bei den Rotweinen, Sauvignon blancs, Chardonnays und den Spitzen-Weinen der sogenannten „Löwenherz“-Reihe.

Im Weingut Weik treffen zwei Sternbild-Löwen aufeinander, Joan und Bernd, die sich die Leidenschaft Wein teilen: „Zwei Löwen, ein Herz, ein Wein“. Das große Ziel der beiden ist es, den perfekten Wein zu machen. Aber „man erreicht als Winzer sein Ziel nie“, so berichtet Bernd Weik. Es sei ein ständiges Streben, eine stetige Suche, es noch besser machen zu können. Denn jeder Jahrgang und jede Rebsorte ist anders und so gibt es in der Weinbereitung eigentlich kein Schema. „Durch Wissenschaft und Forschung kommen immer neue Erkenntnisse hinzu. Die Weinwelt hat sich so gewandelt. Als Winzer ist man da immer neugierig, bereit neue Dinge aufzunehmen und sie nach ihrer Tauglichkeit abzuklopfen“, berichtet der Diplom-Ingenieur für Weinbau und Oenologie.

Am Beruf des Winzers liebt er vor allem die Weite und das Umfeld auf dem Hof. „Jedes Mal, wenn man vor die Tür kommt, hat man den Blick in die schöne Natur. Als Winzer hat man ein größeres Umfeld, das lebenswert ist. Zwitschernde Vögel, keine Autos, Ruhe – da braucht man eigentlich nicht in Urlaub“, schwärmt der 54-Jährige. Reicht die Zeit doch einmal, fährt er am liebsten nach Frankreich oder Südtirol. Der Genuss von Essen und Wein darf dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen, bevorzugt mit gebratenem Lamm, Bohnen und Ofenkartoffeln, dazu einem 2008er Spätburgunder...

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Anna Hochdörffer

 

Das Weingut:

Weingut Weik,

Lutwitzistraße 10,

67435 Neustadt-Mußbach,

Telefon: 06321 66838,

Internet: www.weingut-weik.de,

Rebfläche: 6 Hektar,

Jahresproduktion: 35.000 Liter,

Hauptrebsorte: Riesling