Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Scheu, Klaus

 

„Die Liebe kam mit der Lehre.“ Klaus Scheu entdeckte seine Leidenschaft und sein Händchen für das Winzerhandwerk mit 18 Jahren. Er erkannte den Reiz an dem Beruf: „Das Produkt von Anfang bis Ende in den eigenen Händen halten zu können, es beeinflussen zu können, das gibt es nur in wenigen Berufen.“

Während seiner Ausbildung zum Winzer wurde ihm klar, dass er das vom Vater aufgebaute, junge Weingut übernehmen will. Und prompt überließ der ihm die volle Verantwortung für die Kellerwirtschaft. „Nach der Ausbildung hat mich mein Vater sozusagen ins kalte Wasser geworfen, aber er war immer im Background“, so Scheu. Früh auf eigenen Beinen zu stehen heißt aber auch, früh die eigene Stilistik zu entwickeln. So hat Klaus Scheu seinen Weg für besondere Rieslinge gefunden, da er an diese Rebsorte sein Herz verloren habe. „Die etwas kühleren Temperaturen und die Schweigener Kalksteinböden ergeben mineralische, gradlinige und feine Rieslinge, die in ihrer Jugend etwas verschlossen sind, sich dann aber öffnen und zu tollen Essensbegleitern werden“, erzählt der Winzer.

Seine zweite Lieblingsrebsorte hat der Weinbautechniker wohl auch schon gefunden: die Scheurebe. Laut Ahnenforschern konnte zwar keine Verwandtschaft zwischen der Familie Scheu in Schweigen und dem Namensgeber der Rebsorte Scheu nachgewiesen werden. Dennoch hat es die Rebsorte der Winzerfamilie angetan. So wächst der Anbau der Scheurebe im Weinhof stet seit den letzten drei Jahren.

Neben einer trockenen Variante und einer restsüßen Spätlese kommt mit dem Jahrgang 2012 eine neue Spezialität auf die Weinkarte. Ein sehr spritziger, fruchtiger Secco mit nur sieben Volumenprozent Alkohol. Perfekt als Aperitif, für die Terrasse und jedes Sommerfest...

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Andrea Römmich

 

Das Weingut:

Weinhof Scheu,

Hauptstraße 33,

76889 Schweigen,

Telefon: 06342 7229,

Internet: www.weinhof-scheu.de,

Rebfläche: 14 Hektar,

Jahresproduktion: 90.000 Flaschen, Hauptrebsorten: Riesling,

Weißburgunder