Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Hinterbichler, Markus

 

Die Heimat von Markus Hinterbichler ist Bobenheim am Berg. Dort arbeitet er seit seinem Abschluss als Winzermeister im Jahr 2010 im elterlichen Betrieb. Vorher absolvierte er die Winzerausbildung, den Wirtschafter und auch den Techniker für Weinbau und Önologie in Neustadt beziehungsweise in Bad Kreuznach. Seit dieser Zeit hat er begonnen, das Weingut etwas umzukrempeln. „In Weinberg und Keller drehe ich seitdem ständig an der Qualitätsschraube“. Dazu gehört unter anderem die Ertragsreduktion. Nach außen hin wird dies mit einer neuen Ausstattung verkörpert, die mit dem Jahrgang 2010 eingeführt wurde.

In seiner Arbeitsweise ist Markus Hinterbichler sehr zielstrebig. „Das Endprodukt ist unser Ziel, das wir nie aus den Augen verlieren dürfen.“ Im Weinberg ist das Ziel, gesunde Trauben zu ernten. Hierfür werden die Trauben im Herbst selektiv gelesen. „Ich probiere im Herbst unsere Trauben und möchte diesen Geschmack später im Glas schmecken.“ So baut er seine Weine im Keller traditionell aus, die meisten Weine reifen im Edelstahl. „Meine Weine sollen rebsortenauthentisch schmecken, mit viel Frucht und Frische.“ Die Böden sind geprägt von Bundsandsteinverwitterung und Kalkmergel.

„Ich bin ein praktisch orientierter Typ und wollte schon immer Winzer werden“, erklärt Markus Hinterbichler. So stand für ihn der Berufswunsch schon als Kind fest. Heute ist ihm der Austausch mit Winzerkollegen sehr wichtig. „Jeder hat andere Ideen, das bringt einen persönlich weiter.“ Das wichtigste Ziel ist für ihn gesund und glücklich zu leben!

 

Ihre pfälzische Weinkönigin

Julia Kren

 

 

Das Weingut:

Weingut Hinterbichler,

Kleinkarlbacher Straße 16,

67273 Bobenheim am Berg,

Telefon: 06353 3990,

Internet: www.hinterbichler.de,

Betriebsgröße: 18 Hektar,

Produktionsmenge: 35.000 Flaschen, Hauptrebsorten: Riesling,

Weißburgunder, Sauvignon Blanc