Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Dienstag, 19. September 2017

14°C

Klohr, Edgar und Matthias

 

Als ich in den Hof des alten Stammhauses komme, empfängt mich die ganze Familie: Edgar (Foto rechts) und Christel Klohr, Sohn Matthias mit seiner Frau und Enkelin Sophia. Der Familienbetrieb füllt seit 1990 alle Weine auf die Flasche. Das alte Anwesen mit großem Gewölbekeller ist schon immer Stammhaus des Weinguts, seit Anfang der 90er gibt es auch acht Gästezimmer.

Für Edgar Klohr war klar, dass er, nachdem sein Bruder eine andere Richtung einschlug, das Weingut der Eltern übernehmen will. Auch für Matthias Klohr stand früh fest, dass er Winzer werden will. „Man wächst mit ins Weingut hinein.“ Auch seine Schwester Susanne Klohr ist seit einem Jahr mit im Weingut tätig und kümmert sich vor allem um die Vermarktung.

Das gute Miteinander schätzen alle Familienmitglieder und man merkt ihnen an, dass sie harmonisch miteinander arbeiten. Dass Matthias Klohr etwas verändern wollte und nach seiner Ausbildung Neuerungen mit nach Hause brachte, war für seinen Vater selbstverständlich. So werden heute beispielsweise hochwertige Burgunder teilweise in Holzfässern ausgebaut. Die Linie Asinus (lat. Esel) besteht aus drei besonderen Weinen, je einem Weiß-, Rosé- und Rotwein.

In der Trachtengruppe ist Edgar Klohr seit seinem 15. Lebensjahr aktiv, mittlerweile ist die ganze Familie Mitglied. Christel Klohr engagiert sich im Theater und begeistert sich für Pfälzer Mundart. Matthias Klohr bringt sich bei der Landjugend und der Feuerwehr ein. Am kommenden Wochenende wird in Mußbach noch mal das Eselshautfest gefeiert, wo die Familie auch im Einsatz ist und die Weine verkostet werden können.

 

Ihre Pfälzische Weinkönigin

Laura Julier

 

Das Weingut:

Weingut Edgar Klohr, An der Eselshaut 67, 67435 Neustadt-Mußbach,

Telefon: 06321 66439,

Internet: www.weingut-klohr.de,

Rebfläche: 10 Hektar,

Jahresproduktion: 70.000 Liter,

Hauptrebsorten: Riesling, Burgunder