Schließen x

Anmelden

Kunden-Nr./E-Mail: Passwort:

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 29. April 2017

15°C

Donnerstag, 20. April 2017 Drucken

Höhepunkte

»Paulette« in Landau: Oma backt Haschkekse

Verliert in brenzligen Situationen nicht die Nerven: Die mit Drogen dealende Seniorin Paulette (Diana Körner). (Foto: Wolfgang Brümmer/frei)

„Paulette“ ist aus dem Kino bekannt: 2013 war die Sozialkomödie des französischen Regisseurs Jérôme Enrico auf der Leinwand zu sehen.

Die damals von Bernadette Lafont verkörperte Hauptfigur der biestigen Seniorin Paulette, die ihre schmale Rente als Drogendealerin aufbessert, wird nun von einer der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen auf die Tournee-Theaterbühne gebracht: Diana Körner. Anna Bechstein hat die Bühnenfassung nach dem Kinohit geschrieben, das Regiekonzept stammt von Thomas Donndorf.

Paulette ist eine verbitterte alte Frau, die für ihren sozialen Abstieg nach dem Tod ihres Mannes die Ausländer im Land verantwortlich macht und deren Rassismus selbst vor ihrem Enkelkind nicht Halt macht. Als der ehemaligen Gastronomin und Konditorin in dem schäbigen Pariser Vorort jedoch buchstäblich ein Klumpen Haschisch in die Hände fällt, startet sie eine neue Karriere, die dann doch an die alte anknüpft: Ihre Haschkekse sind ein Verkaufsschlager. Das sorgt für einige Veränderungen – sowohl in Paulettes Leben als auch in ihrem Wesen – und für viele Gefahren. | kade


Info

»Paulette – Oma zieht durch«: Do 4.5., 20 Uhr, Landau, Jugendstil-Festhalle, Kartentelefon: 06341-13-4141.