Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 20. Oktober 2017

17°C

Donnerstag, 12. Oktober 2017 Drucken

Höhepunkte

Die Mobilés in Kusel: Metamorphosen

Anmutige Performance: „Moving Shadows“.

Anmutige Performance: „Moving Shadows“. ( | Foto: Die Mobilés/freiDOPPELTERZEILENUMBRUCH)

Beim RTL-Supertalent reichte es „nur“ für das Halbfinale. Bei der französischen Ausgabe der TV-Show, die hervorragende Künstlerinnen und Künstler sucht, die bislang noch nicht im Rampenlicht standen, sicherten sich die Mobilés den Titel. Ihre Schattenspiele begeisterten nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury.

„Moving Shadows“ heißt das Programm der Truppe mit Tänzerinnen und Tänzern um Regisseur Harald Fuß, die nicht einfach nur so mit anmutigen Bewegungen in ihren Bann zieht. Nein, die acht Darsteller, so muss man sie einfach nennen, zeigen ihr Programm hinter einer Leinwand, verschmelzen mit Licht und Musik zu einer Gesamtkomposition, die unterhaltsam und rührend zugleich ist. Menschen, die als solche auch erkennbar sind, bewegen sich hinter dem transparenten Stoff, formieren sich im perfekten Schattentheater zu Tierfiguren, Gegenständen, Pflanzen, Landschaften, Bauwerken – die präzisen Bewegungen sind fesselnd. Die Mobilés liefern durchchoreographierte Geschichten – filigran, verblüffend und doch so scheinbar leicht. |mgi

Pfalz-Ticker