Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 17. September 2017

17°C

Donnerstag, 24. August 2017 Drucken

Essen & Trinken

Keschdebroschüre: Der Kastanie zur Ehre

Kulinarisch im Blickpunkt: die Esskastanie. Wo, das steht in der Keschdebroschüre.

Kulinarisch im Blickpunkt: die Esskastanie. Wo, das steht in der Keschdebroschüre. (Foto: LM)

„Alles Leckere mit Keschde in der Südpfalz“ heißt die Broschüre, die Kastanienliebhaber mit Rezepten und gastronomischen Adressen in der Pfalz versorgt.

Damit ist sie der passende Begleiter zur „keschdlichen Jahreszeit“. Die Broschüre herausgegeben haben die Tourismusbüros Hauenstein, Annweiler am Trifels, Bad Bergzabern, Landau-Land, Edenkoben, St. Martin, Maikammer, Neustadt und Südliche Weinstraße, in denen sie erhältlich ist. Weitere Infos unter 06346 2200 oder www.trifelsland.de.

 

Wer nicht nur über die Keschde lesen oder sie kochen, sondern sie hautnah erleben möchte, ist auf dem circa 60 Kilometer langen Pfälzer Keschdeweg richtig, der von Hauenstein bis nach Neustadt führt. Infos zum Kastanienweg: www.keschdeweg.de.

 

Kastanienreichen Genuss versprechen zudem die Kastanienmärkte in der Region. Darunter das Keschdefeschd in Annweiler (7./8.10.), auf dem es etwa Keschdesaumagen, Kastanienlikör und -bier zum Verköstigen gibt. In den Mittelpunkt rückt die Marone auch beim Wein- und Kastanien-Genussmarkt (14./15.10.) im Kastanienwald rund um die Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben. Und am 15. Oktober geht in Hauenstein der Keschdemarkt über die Bühne.


Info

Kastanienfeste: Keschdefeschd in Annweiler, Sa/So 7./8.10., Info: Tel. 06346-2200; Wein- und Kastanien-Genussmarkt bei Edenkoben, Sa/So 14./15.10., Infotelefon: 06323-959222; Keschdemarkt Hauenstein, So 15.10., Info: www.hauenstein.de. |leo

Pfalz-Ticker