Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 22. Oktober 2017

13°C

Sonntag, 19. März 2017 - 17:15 Uhr Drucken

Pirmasens-Ticker

Vogelschützer in der Südwestpfalz bewachen brütende Wanderfalken

Während der Brutzeit der Wanderfalken werden gesperrte Felsen von Vogelschützern bewacht. Symbolfoto: dpa

Mit der Brutsaison bei den Wanderfalken hat die Bewachung der gesperrten Felsen in der Südwestpfalz begonnen. Am Wochenende wurden die ersten Bauwagen nahe der Felsen von Vogelschützern bezogen, die bis zum Ausfliegen der Jungvögel dort rund um die Uhr ausharren werden. Mit einem Seminar in Dahn wurden die ehrenamtlichen Helfer vom Arbeitskreis Wanderfalkenschutz des Naturschutzbundes geschult. 28 Felsen, ein Steinbruch und eine Burg sind derzeit gesperrt. An 20 Felsen brüten Wanderfalken, je vier wurden von Kolkraben und Uhus belegt. |kka