Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 24. September 2017

20°C

Freitag, 21. April 2017 - 16:08 Uhr Drucken

Germersheim-Ticker

Polizei schnappt Diebesbande in Karlsruhe

Ladendiebstahl in großem Stil wird einem Trio vorgeworfen, das in Karlsruhe geschnappt wurde. Symbolfoto: dpa

Der Polizei sind in Karlsruhe drei Profi-Diebe ins Netz gegangen. Zwei Frauen im Alter von 20 und 22 Jahren sowie ein 19-Jähriger waren am Donnerstag dabei ertappt worden, wie sie in einem Elektronikfachgeschäft Mobiltelefone im Wert von rund 1500 Euro mitgehen lassen wollten. Mutmaßliches weiteres Diebesgut im Wert von etwa 7500 Euro stellten in der Folge Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz bei der Durchsuchung der Hotelunterkunft des Trios sicher, heißt es im Polizeibericht. Unter anderem sei man auf rund 100 Kleidungsstücke, Schmuck mit teilweise angebrachten Sicherungsetiketten sowie Utensilien zur fachgerechten Entfernung dieser Sicherungen gestoßen.
Die beiden jungen Frauen waren vom Personal des Elektronikfachmarkts beobachtet worden, als sie gegen 15.30 Uhr die Telefone in ihren Taschen verstauten und an anderer Stelle für ihren 19-jährigen Tatgenossen bereitlegten. Der wiederum verpackte das Diebesgut in zwei zur Umgehung der Diebstahlsicherung präparierte Taschen. Schließlich konnte der Ladendetektiv die drei Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.
In einer gemeinsamen Erklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft heißt es, das Trio sei am Freitag dem Haftrichter vorgeführt worden, der umgehend Untersuchungshaft angeordnet habe. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an. |lsb